blog

Verständnis der Connected Customer Journey schaffen - TNS stellt in Webinar Connected Life Studie vor

Unternehmen und Konsumenten kommen heutzutage an einer immer weiter steigenden Anzahl von On- und Offline Touchpoints miteinander in Kontakt, wodurch die Komplexität der Connected Customer Journey deutlich zugenommen hat. Gleichzeitig formulieren Konsumenten höhere Ansprüche an die Marketing- und Service Kommunikation an diesen Touchpoints. Der Best-Practise ist die Messlatte. Walter Freese, Associate Director bei TNS Infratest, zeigt am 28. Januar um 10 Uhr im Rahmen eines Webinars, Zahlen, Fakten, Trends und Insights aus der aktuellen Studie Connected Life zum Thema Connected Customer.


Die optimale Ansprache der Konsumenten wird in Zeiten der zunehmenden Anzahl von On- und Offline Touchpoints immer komplexer und die ständige Konnektivität der User über digitale und mobile Endgeräte verändert das Verhalten des Connected Consumer. Das Verständnis der Connected Customer Journey und der Relevanz der Touchpoints für die Kundenansprache und Kundenbindung wird daher immer wichtiger," so Walter Freese, Associate Director bei TNS Infratest, zum Thema Connected Customer Journey.

Freese

Unverbindlich zum Webinar anmelden
Der tiefe Einblick in die zahlreichen Faktoren, die das Verhalten der Konsumenten on- und offline beeinflussen, ermöglicht die Entwicklung einer optimalen Content- und Touchpoint-Strategie und ein besseres Verständnis der Connected Customer Journey. Zahlen, Fakten, Trends und Insights zu diesen Fragestellungen liefert die Studie TNS Connected Life, die 90 Prozent der weltweiten Online-Bevölkerung repräsentiert. Walter Freese von TNS Infratest wird im Rahmen des Webinars am 28. Januar um 10 Uhr interessante Einblicke in die wichtigsten Erkenntnisse der Studie liefern. Hier geht es zur unverbindlichen Anmeldung: https://www.artegic.de/webinar-tns

Newsletter

News und Praxiswissen zu E-Mail-, Mobile-, Social Media- und RSS-Marketing hier kostenlos abonnieren:



Tags

Branchen